Neuigkeiten

Do

23

Jun

2016

Drogen-Präventionstag

Am Mittwoch, dem 15. Juni wurden die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 über die Gefahren und Risiken im Umgang mit den Drogen Alkohol und Rauchwaren unterrichtet. 

Zur Verfügung standen Arbeitsstationen aus dem "Klarsichtkoffer" der Fachstelle für Suchtprävention des Jugendamtes Kassel, deren Mitarbeiter/innen neben engagierten Schüler/innen der 10R die Aufklärungsarbeit begleiteten.

Do

09

Jun

2016

Elterncafè in Kooperation mit dem Schlachthof gestartet

Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen

Um 8:00 Uhr öffnete das Eltern-Café seine Türen. Simone Richeling und Plamen Dimitrov vom Kulturzentrum Schlachthof e.V. empfingen die Eltern aus Somalia, Bulgarien, Italien und Deutschland im Nebenraum der Mensa. Bei Tee, Kaffee und Keksen unterhielten sich die interessierten Eltern über den Flexiblen Schulanfang, die Deutschförderung an der Valentin-Traudt-Schule und andere schulische Themen. Plamen Dimitrov übersetzte dabei ins Bulgarische und Lotsin Wadha Alataibi ins Arabische. Anwesend war auch Mohamed Mohamud Hussein. Sein 6-jähriger Sohn Zaki geht in die Pinguin-Klasse. Herr Hussein war selbst Lehrer in Somalia und hat Arabisch studiert. Aktuell wartet er auf seine Arbeitserlaubnis. Das nächste Eltern-Cafè findet am 07. Juli 2016 von 8:00 bis 9:30 Uhr statt.

Do

02

Jun

2016

Café für Eltern der Grundschule startet am 09.06.2016 um 8:00 Uhr in der Mensa

In Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof e.V. und finanziert durch die Aktion "Kinder für Nordhessen" wird unser Eltern-Café wieder ins Leben gerufen. Alle Eltern der Grundschule und des Vorlaufkurses sind herzlich eingeladen.

Durch die Aufnahme von Kindern aus Syrien, dem Irak, Albanien, Somalia   und weiteren Ländern haben wir viele neue Eltern, die mit unserem Schulsystem nicht vertraut sind. Daher haben wir vor Weihnachten einen ersten Elternnachmittag veranstaltet. Dabei wurden die Eltern über das Deutsche Schulsystem und die Valentin-Traudt-Schule informiert. Daraus entwickelte sich ein sehr angenehmes Gespräch. Abläufe in unserer Schule konnten wir transparent machen, Ängste nehmen. Dabei stellten wir aber auch die Notwendigkeit fest, die Eltern noch intensiver zu begleiten und zu unterstützen. Es entstand die Idee eines Eltern-Cafès. Wir nahmen Kontakt zu Anne Nagel vom Schlachthof auf und entwickelten zusammen ein Programm. "Die Eltern nehmen im Rahmen des Cafès an Infoveranstaltungen teil, verbringen Zeit im offenen Treff oder nutzen die Sozialberatung", erläutert Anne Nagel vom Kulturzentrum Schlachthof e.V. Dabei bietet der Schlachthof ein Unterstützungs- und Förderangebot für die Eltern an. "Wir helfen den Eltern, wenn sie Fragen haben zu Kita- und Schulanmeldung, Familienkasse, Gesundheitsamt, Schulamt oder anderen Themen haben", ergänzt Simone Richeling vom Kulturzentrum Schlachthof e.V. "Neben den unterstützenden Maßnahmen lernen die Eltern Deutsch und bauen soziale Kontakte auf", freut sich Marc Rosch (2. Konrektor) über den Start des Eltern-Cafés.

Mi

25

Mai

2016

Bundesjugendspiele der Sek I

Mittwoch, 25. Mai 2016

Hoch motiviert zeigen sich die Schülerinnen und Schüler aller Klassen bei der Austragung der Bundesjugendspiele. Es wird gegen die Uhr gelaufen, weit geworfen und gesprungen und schließlich noch ein Fußballturnier ausgetragen - und das bei idealem Frühsommerwetter.

Sehr engagiert mit dabei sind auch die Eltern, die zu einem gelungenem Ablauf ganz besonders beitragen und denen der Dank aller Beteiligten gilt.

Mi

25

Mai

2016

Handball-Workshop mit Spielern der MT Melsungen

Schulsportleiter Daniel Sommer hatte mit seiner Bewerbung für die Teilnahme am Projekt der MT Melsungen in Abstimmung mit dem Kasseler Schulamt ("Trainieren mit Idolen") den Zuschlag bekommen. Spitzenhandballer der MT-Melsungen kamen in die Valentin-Traudt-Schule und trainierten mit den Kindern der Handball-AG. "Das hat Spaß gemacht, ich habe eine Menge gelernt. Die haben alles toll erklärt", freute sich Marie über das Training mit den Profis. An der Valentin-Traudt-Schule wird Handball großgeschrieben. Handball-Experte Daniel Sommer ist seit 8 Jahren für die Handball-AG der Schule zuständig. Talentförderung, Talentsuche und Integration stehen dabei an erster Stelle.

Artikel in der HNA am 11.05.2016 unter Schulnotizen

Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen
Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen

Mo

23

Mai

2016

Beteiligungsprojekt: Spielplatz Heußnerstraße kurz vor Abschluss

Gunther Burfeind vom Spielmobil Rote Rübe besuchte am 23.05.2016 das Abgeordneten-Treffen der Grundschul- und SEK I-Kinder der Valentin-Traudt-Schule. Zusammen mit seinem Team und Dorit Ohlendorf vom Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel stellte er den Spielplatzentwurf Heußnerstraße vor. Anschließend wurde über die vorgelegte Planung diskutiert. Geleitet wurde das Abgeordenten-Treffen von Ganztagskoordinatorin Verena Bandulewitz und Lehrerin Gisela Thiel. "Die Kinder sind mit der vorgestellten Planung einverstanden und freuen sich sehr über die Neugestaltung des Spielplatzes Heußner-straße", resümierte Verena Bandulewitz.

Do

19

Mai

2016

Teilnahme am Fußball-Turnier der Grundschulen

Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen

Am 18.05.2016 nahmen die Mädchen und Jungen der Grundschule am Fußball-turnier Nord für Kasseler Grundschulen teil. Die Mannschaft setzte sich aus Spielerinnen der Mädchen-Fußball-AG (Leitung: Verena Bandulewitz) und Spielern der Fußball-AG der Klassen 3 und 4 (Leitung: Jan Bandulewitz) zusammen. Gespielt wurde im Nordstadt-Stadion an der Wiener Straße. Das Team wurde von Verena Bandulewitz begleitet und belegte einen starken 6. Platz." Besonders zu erwähnen ist, dass wir zum ersten Mal mit einem gemischten Team angetreten sind", so Jan Bandulewitz. Ausgestattet wurde die Mannschaft mit einer Trikots-, Hosen- und Stutzen-Spende der TSG Wilhelmshöhe.

Mi

23

Mär

2016

Zertifikat Bewegung und Wahrnehmung

Zertifizierungsfeier am 16.02.2016 an der Valentin-Traudt-Schule Im Rahmen einer Austellung, in der sich die beteiligten Schulen vorstellen, wird der Valentin-Traudt-Schule die 1. Fortschreibung ihres Teilzertifikates für Bewegung und Wahrnehmung verliehen mehr

Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen

Di

22

Mär

2016

Mikroprojekt "Wir sind kreativ im Quatier"

 

Jugendliche mit Migrationshintergrund und nach Deutschland geflüchtete Jugendliche konnten in einer Kleingruppe den Stadtteil Rothenditmold mit seinen Angeboten für Jugendliche erkunden und ihre erworbenen Deutschkenntnisse anwenden.

Frau Werle und Herr Bartozweska vom Heilhaus begleiteten die Gruppe über einige Wochen immer dienstags und hielten alles im Bild fest. Jugendliche, die bei Qutlaw in einem ähnlichen Projekt waren, stellten Bilderrahmen aus Holz her und stellten diese zur Verfügung.

Es entstand eine kleine Bilderausstellung, die am Dienstag, 22.03.2016 in der Valentin-Traudt-Schule eröffnet wurde und in den nächsten Wochen für alle Klassen zugänglich sein wird um die Mitschülerinnen und Mitschüler aus dem Intensivkurs DaZ (Deutsch als Zweitsprache) noch besser kennen zu lernen.

Mo

14

Mär

2016

Mensa-Essen-Evaluation ergab: Die Kinder sind mit dem Essen zufrieden!

Im Februar wurden die Kinder der Klassen 3-6 zur Zufriedenheit der Mensa befragt. Die meisten Kinder besuchen die Mensa im Rahmen ihres pädagogischen Mittagessens. Dabei besuchen sie einmal in der Woche gemeinsam mit dem Klassenlehrer die Mensa. Ebenso gehen die Kinder im Rahmen ihrer Hort-und Freizeitanmeldung und vor AG-Beginn in der Mittagspause essen. "Es war total spannend, die Ergebnisse zu erfahren", resümierte Ganztagskoordinatorin Verena Bandulewitz die Auswertung. Die Kinder sind laut der Umfrage mit dem Essensangebot zufrieden und lobten, dass es täglich eine frische Salat- und Pasta-Theke gibt. Pizza, Hamburger, Döner, Börek und Lasagne zählen zu den häufigsten Kinderwünschen. "Damit diese Wünsche erfüllt werden können, sprechen wir mit dem Essensanbieter und sind zuversichtlich, einige Wunschgerichte zumindest einmal im Monat anbieten zu können", erläutert die Ganztagskoordinatorin. "Dabei ist die Balance zwischen Kinderwünschen und gesunder Ernährung natürlich wichtig. Darauf werden wir sicher achten", sagt der 2. Konrektor, Marc Rosch. "Die Kinder sind mit der Lautstärke in der Mensa unzufrieden. Daran müssen wir arbeiten", so Bandulewitz weiter. Gemeinsam mit den Kindern wird sie beim nächsten Angeordnetentreffen und der Kinderkonferenz über das Thema "Lautstärke in der Mensa" sprechen.

 

 

Mi

09

Mär

2016

Pädagogische Tage an der VTS

Am 08. und 09. März 2016 wurden die pädagogischen Tage zum Thema "Arbeit am pädagogischen Mindestkonsens" durchgeführt. Mit Hilfe der Methode der Soft-Analyse (Was kann so bleiben? Was möchte ich verändern? Was möchte ich ergänzen? Was könnte schwierig werden?) wurde der aktuelle pädagogische Mindestkonsens unter die Lupe genommen. Während des Arbeitsprozesses entstand die Idee, den Mindestkonsens durch ein Lehrer-ABC und einen Maßnahmenkatalog zur Schulordnung zu ersetzen. "Das Lehrer-ABC ist wie ein Handbuch. Von A wie Arbeitsgemeinschaften bis Z wie Zeugnisse finden nicht nur neue Lehrkräfte alle wichtigen Informationen über unsere Schule", erläutert Elfriede Nahrgang, stellvertretende Schulleiterin das zukünftige Lehrer-Manual. Am Ende der pädagogischen Tage stellten die Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse vor. In Kleingruppen´wird die Arbeit nun fortgesetzt. Das endgültige Lehrer-ABC und der Maßnahmenkatalog werden im Verlauf des Schuljahres u.a. auf der Homepage vorgestellt.

Fr

19

Feb

2016

Flex-AG zu Gast an der VTS

Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen

Am Donnerstag, 18.02.2016, waren die Schulleitungen der Kasseler Flex-Schulen zu Gast. Die Schulleitungen der Flex-Schulen treffen sich in regelmäßigen Abständen zu einer Arbeitsgemeinschaft. Thema diesmal war die Beschulung von Flüchtlingskindern. Zu Beginn des Treffens hospitieren die Schulleitungen, Ralf Schneider (Grundschulwerkstatt) und Dr. Purmann (Schulamtsdirektor a.D.) bei der Spiele-AG. Die Spiele-AG findet wöchentlich in Kooperation mit dem Wilhelms-gymnasium statt. Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler lernen mit den Flüchtlingskindern spielerisch Deutsch. Sie singen, basteln und spielen gemeinsam Gesellschaftsspiele. Anschließend stellte unsere DaZ-Koordinatorin (Deutsch als Zweitsprache) Gabriele Oehlrich das DaZ-Konzept der VTS und verschiedene Unterrichtsmaterialien vor.

Di

02

Feb

2016

Die Grundschule und Sekundarstufe I veranstalten vom 02.02. bis 05.02.2016 eine Lesewoche

In der Lesewoche lesen die einzelnen Klassen Lektüren und beschäftigen sich fächerübergreifend mit dem Inhalt des Buches.

mehr Sek I

Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen

So

24

Jan

2016

In der HNA: Projekt mit dem Wilhelmsgymnasium 

Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen

Fr

08

Jan

2016

In der HNA: VTS kooperiert mit Elisabeth-Knipping und Arnold-Bode-Schule

Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe der VTS sind in das Projekt Berufsorientierung in Kooperation mit den Beruflichen Schulen Knipping-Schule und Arnold-Bode-Schule eingebunden. Ziel ist es, Interessen, Stärken und Schwächen der Jugendlichen zu erkennen und zu fördern, Möglichkeiten zur schulischen Ausbildung kennenzulernen, Einblick in die Berufsfelder zu bekommen und letztlich auf die Anforderungen in Ausbildungsberufen vorzubereiten. 

Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen

Mo

21

Dez

2015

Auf der Kinderkonferenz beschlossen: "Valentin traut sich was"  ist das neue Schullied der Grundschule

Auf der Monatsfreier im Dezember stellte Ganztagskoordinatorin Verena Bandulewitz zusammen mit der Klasse 4a das Lied "Valentin traut sich was" allen Grundschulklassen vor. In der anschließenden Kinderkonferenz (21.12.15) beschlossen die Kinder der Grundschule, dass der tolle Song das neue Schullied der Grundschule sein soll. Das Lied steht zum freien Download unten auf der Seite bereit.

 

Auf der Kinderkonferenz wurden zudem folgende Themen besprochen:

 

- Müll auf dem Schulhof: Brauchen wir eine Müll-Polizei?

Die Mehrheit der Kinder wünscht sich eine Müll-Polizei. Die Abgeordneten bearbeiten das Thema auf den nächsten Abgeordnetentreffen und stellen ihre Ideen auf der nächsten Kinderkonferenz vor.

 

- Bälle auf den Dächern: Wo können wir Fußball spielen, damit das nicht passiert?

Die Mehrheit der Kinder ist dafür, die Wiese mit den Fußballtoren zu benutzen. Für schlechtes Wetter muss noch eine Lösung gefunden werden.

 

- Kinder bringen Süßigkeiten mit in die Schule: Wie findet ihr das?

Die Mehrheit der Kinder möchte, dass Süßigkeiten zu Hause gegessen werden. "Außerdem steht es ja auf der Schulordnung, dass Süßigkeiten verboten sind", sagt Beyza von den Fröschen. Ausnahmen sind Geburtstage und Klassenfeiern, wenn dies nach Absprache mit der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer erlaubt wird.

 

Die nächste Kinderkonferenz findet am Montag vor den Osterferien statt. 

 

 

 

Valentin traut sich was
Komposition und Arrangement: Verena Bandulewitz (2015)
Valentin traut sich was.m4a.mp4
MP3 Audio Datei 3.2 MB

Fr

18

Dez

2015

Elternnachmittag für Seiteneinsteiger - Projekt mit dem Wilhelmsgymnasium

Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen

Am Donnerstag, 17. Dezember 2015, veranstaltete die Grundschule einen Elternnachmittag für Seiteneinsteiger. Marc Rosch (2. Konrektor) informierte die Eltern über das Deutsche Schulsystem und die Valentin-Traudt-Schule. Ins Arabische übersetzte Sarah Salman, ins Englische Thorsten Blacha (Flex-Klassenlehrer der Hasen). Ganztagskoordinatorin Verena Bandulewitz informierte die Eltern über den Ganztag (Nachmittagsbetreuung und AG-Angebote). Anschließend bekamen die Eltern die Gelegenheit, Fragen zu stellen. "Daraus entwickelte sich ein sehr angenehmes Gespräch. Abläufe in unserer Schule konnten wir transparent machen, Ängste nehmen", so Marc Rosch. Eingeladen war auch eine Delegation vom Wilhelmsgymnasium. Frau Kretzschmar und ihre Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler bieten ab Januar 2016 in Kooperation mit der Valentin-Traudt-Schule den Kindern aus Syrien, aus dem Iran, aus Somalia, aus Bulgarien, aus Lettland und Italien einmal wöchentlich eine spielerische Deutschförderung an. "Ziel dabei ist es, sprachliche Handlungsfähigkeit in der Zielsprache zu erwerben und zu erweitern", erläutert Gabriele Oehlrich, die das Projekt von Seiten der VTS begleitet. Sie unterrichtet mit drei weiteren Kolleginnen die Intensivkurse der Grundschule. Gabriele Oehlrich machte im Rahmen des Elternnachmittags ihre DaZ-Kinder (Deutsch als Zweitsprache) mit den Schülerinnen und Schülern vom Wilhelmsgymnasium bekannt. Sie stellte zudem die von ihr entwickelten DaZ-Boxen zur spielerischen Sprachförderung vor, die Teil des neuen DaZ-Konzepts der VTS sind. "Wir haben viel gesungen und gelacht", freute sich Gabriele Oehlrich über den positiven Verlauf des ersten Aufeinandertreffens. Marc Rosch ergänzte: "Wir freuen uns sehr darüber, dass sich die Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler vom Wilhelmsgymnasium für unsere Kinder engagieren wollen." Die Einladung zum Elternnachmittag stieß bei den Eltern auf positive Resonanz. "Fast alle eingeladenen Eltern sind erschienen", so Rosch weiter. Der nächste Elternnachmittag ist bereits in Planung. Er soll vor den Osterferien stattfinden und in regelmäßigen Abständen wiederholt werden.

 

Mi

16

Dez

2015

Monatsfeier vor den Weihnachtsferien

Am Mittwoch, 16. Dezember 2015, feierten alle Grundschulkinder den Monatsabschluss in der dritten Stunde nach der ersten großen Pause. Highlight war der Beitrag der Klasse 4a (Klassenlehrerin Frau Nolle) in Kooperation mit Frau Bandulewitz. Frau Bandulewitz komponierte das Lied "Valentin traut sich". " Am kommenden Montag, 21. Dezember 2015, findet um 10.20 Uhr in der Turnhalle die nächste Kinderkonferenz statt. Da soll abgestimmt werden, ob "Valentin traut sich" das neue Schullied wird. Ein weiterer Höhepunkt waren die Auftritte der Tanz-AG-Gruppen von Frau Gulino, die zu aktueller Musik tolle Choerografien präsentierten.

Mo

14

Dez

2015

Weihnachtsbasar 2015

Am Freitag, 11. Dezember 2015, fand der diesjährige Weihnachtsbasar statt. Die Grundschülerinnen und Grundschüler sangen zu Beginn die Lieder "In der Weihnachtsbäckerei", "Dicke rote Kerzen" und "Weihnacht ist auch für mich". Anschließend verkauften die Kinder in den Räumlichkeiten des Neubaus ihre Weihnachtsbasteleien. Dabei waren auch der Hort Zierenberger Straße, der Hort Rothenditmold, die Freizeitbetreuung der VTS und der Intensivkurs der Sek. I von Frau Bamberg. Der Jahrgang 4 verkaufte Kaffee und leckeren, von den Eltern selbst gebackenen Kuchen.

Do

19

Nov

2015

Musikalischer Beitrag der VTS zum Auftakt der Veranstaltung "Modellregion inklusive Bildung in Kassel" mit Kultusminister Prof. Dr. Lorz

Die Klasse 4a mit ihrer Lehrerin Yvonne Nolle und der Ganztagskoordinatorin Verena Bandulewitz eröffneten die Auftaktveranstaltung "Modellregion inklusive Bildung in Kassel" im Rathaus mit dem Lied "Wir alle trauen uns was". Einen Tag später freute sich die gesamte Schule über die Erwähnung in der HNA. Verena Bandulewitz komponierte das Lied eigens für diese Veranstaltung und steuerte auch den Text bei. Auf der nächsten Monatsabschlussfeier wird sie den tollen Song der Schule in leicht abgewandelter Version vorstellen. Dann heißt es nämlich "Valentin traut sich was". 

Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen
Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen

Fr

06

Nov

2015

Kinder für Nordhessen unterstützt VTS - Artikel in der HNA am 06.11.2015

Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen
oder Dropbox nutzen