Mensa-Essen-Evaluation ergab: Die Kinder sind mit dem Essen zufrieden!

Im Februar wurden die Kinder der Klassen 3-6 zur Zufriedenheit der Mensa befragt. Die meisten Kinder besuchen die Mensa im Rahmen ihres pädagogischen Mittagessens. Dabei besuchen sie einmal in der Woche gemeinsam mit dem Klassenlehrer die Mensa. Ebenso gehen die Kinder im Rahmen ihrer Hort-und Freizeitanmeldung und vor AG-Beginn in der Mittagspause essen. "Es war total spannend, die Ergebnisse zu erfahren", resümierte Ganztagskoordinatorin Verena Bandulewitz die Auswertung. Die Kinder sind laut der Umfrage mit dem Essensangebot zufrieden und lobten, dass es täglich eine frische Salat- und Pasta-Theke gibt. Pizza, Hamburger, Döner, Börek und Lasagne zählen zu den häufigsten Kinderwünschen. "Damit diese Wünsche erfüllt werden können, sprechen wir mit dem Essensanbieter und sind zuversichtlich, einige Wunschgerichte zumindest einmal im Monat anbieten zu können", erläutert die Ganztagskoordinatorin. "Dabei ist die Balance zwischen Kinderwünschen und gesunder Ernährung natürlich wichtig. Darauf werden wir sicher achten", sagt der 2. Konrektor, Marc Rosch. "Die Kinder sind mit der Lautstärke in der Mensa unzufrieden. Daran müssen wir arbeiten", so Bandulewitz weiter. Gemeinsam mit den Kindern wird sie beim nächsten Angeordnetentreffen und der Kinderkonferenz über das Thema "Lautstärke in der Mensa" sprechen.