Kooperation mit beruflichen Schulen

Zwischen der Valentin-Traudt-Schule und den beruflichen Schulen Arnold-Bode-Schule, Oskar-von-Miller-Schule und Elisabeth-Knipping-Schule besteht eine verbindliche Kooperation.

 

Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8, 9 und 10 werden einmal wöchentlich für 6 Schulstunden von Fachlehrern unterrichtet und können Berufsfelder praktisch erproben.

 

Die Arnold-Bode-Schule gibt Einblicke in die Berufe der Bereiche Raumausstattung, Bau, Farbe, Holz und Medien.

Die Elisabeth-Knipping-Schule bietet die Berufsfelder Gastronomie, Hauswirtschaft und Körperpflege zum Reinschnuppern an.

Die Oskar- von- Miller-Schule bietet die Berufsfelder Elektro- und Fahrzeugtechnik an.


Tischtennisplatte und TT-Schläger für die Pausen an der Arnold-Bode-Schule

Kassel. Um SchülerInnen mit Bewegungsdrang in den Pausen ein Angebot zu schaffen, bauten die SchülerInnen der Klasse 8 und 9 der Mittelstufenschule Valentin-Traudt-Schule im berufsvorbereitenden Werkstattunterricht an der Arnold-Bode-Schule unter Anleitung des Kollegen Jens Kroll eine Tischtennisplatte samt 12 TT-Schlägern.

 

Internationale Mittelstufenklasse

Die SchülerInnen verschiedenster Herkunft mit sehr unterschiedlichen Deutschkenntnissen fanden beim Bau des Sportgeräte schnell zusammen, denn über den Sport kommen Menschen leicht zusammen: Sport wird eben seinem Ruf zu verbinden gerecht.

 

Nur zwei Wochen Bauzeit

In nur zwei Wochen wurden Materialien recycelt und etwas Neues hergestellt: Aus einem zu verschrottenden Tischgestell, alten Wandverkleidungsbrettern und gespendeten Restplatten wurde die neue TT-Platte gebaut. Sie wurde im Foyer des Gebäude A aufgestellt.

 

Spaß und Stolz beim Testen

Die ersten Funktionstests machten den deutschen, polnischen, türkischen und albanischen Schülerinnen und Schülern großes Vergnügen. Sie waren stolz auf ihr Arbeitsergebnis. Nun können alle SchülerInnen der Arnold-Bode-Schule in den Pausen ein wenig Sport treiben. (hm)