Neuigkeiten

Lesetage - Tage des intensiven Lesens

Wie jedes Jahr, fanden auch in dieser ersten Februarwoche die Lesetage für die Klassen 1 - 10 an der VTS statt. Ob ganz klassisch mit aktuellen Zeitungen oder Romanen. Alle Schülerinnen und Schüler übten sich in der Kulturtechnik lesen.


Unterrichtsausfall am Montag den 10.02.2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

auf Grundlage eines Informationsschreibens des Hessischen Kultusministeriums und nach Rücksprache mit dem Staatlichen Schulamt für den Landkreis und die Stadt Kassel...
... haben wir uns dazu entschieden, den Unterricht am morgigen Montag (10.02.2020) ausfallen zu lassen.
Die Wetterprognose lässt befürchten, dass durch den angekündigen Orkan eine Gefährdungssituation eintritt. Diese möchten wir so gering wie möglich halten.
Betreuung ist trotzdem über den gesamten Schultag gewährleistet.

 

Beste Grüße -
T. Kröck
Schulleiter

 


Kreative Hockergestaltung

 Die IK 2 stellt ihr Kunstprojekt vor

Schwarze Hocker im Klassenraum regten die Kreativität aller zur Gestaltung an. Farbelemente sind bereits räumlich vorgegeben und beeinflussen das phantasievolle Vorgehen der Künstler und Künstlerinnen.

Es wird entworfen und verworfen, begutachtet und besprochen, erneuert und angenommen, erneut betrachtet und als umsetzbar erachtet.

Schmirgeln, Säubern, Präparieren, Grundieren, Trocknen lassen, Herstellen von Schablonen, Auftragen von Farben, Ruhen lassen und Versiegeln: Das ist der künstlerische Schaffensprozess.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle für euer tolles Mitwirken, eure super Ausdauer, hohe Motivation und fairen Feedbackrunden!

Eure Ergebnisse verschönern jetzt unseren Klassenraum!

Eure Lehrerin der „Internationalen Klasse“ — IK 2

* Künstlername der IK 2 :))

 

Frau Nießen gestaltete farblich passend ein Schubkastenschränkchen, das jetzt den Klassenraum schmückt!

Die engagierte Lehrerin hatte die geniale Idee, bei Firmen wegen Scheren, Klebern, Radiergummis, Bleistiften, Farbstiften und Folienstiften anzufragen.

Und: Die Schubkästen sind gefüllt mit gespendeten Utensilien!

So können die Schüler und Schülerinnen sich zum Beispiel eine Schere innerhalb der jeweiligen Schulstunde nach Absprache mit uns Lehrerinnen ausleihen, sollten sie diese einmal aus Versehen vergessen haben.

Herzliches Dankeschön, Frau Nießen!

 


Mila bei den Fröschen

Am 04.02.2020 hat die HNA über unsere Schulhündin berichtet:

Ihr könnt den Artikel auf HNA-online lesen. Einfach hier klicken.


So bunt klingt Rothenditmold

aus: HieR - Das Magazin für Nord-Holland und Rothenditmold (Heft Winter 2019/20)


Schulhundprüfung bestanden!

Mila und Frau Schober haben am 11.01.2020 die Ausbildung zum Schulbegleithund-Team bestanden! 


Weihnachtsferien!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern Frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2020!

Wir freuen uns, euch am 13.01.2020 wiederzusehen!

 

...und für alle, die wissen wollen, wer oder was uns die Weihnachtsferien beschert hat:


Winterfeier der Grundschule

Bei der Winterfeier gab es viele schöne Beiträge aller Klassen der Grundschule.

Es wurden viele Lieder gesungen, Gedichte aufgesagt und Musikstücke mit Instrumenten begleitet. Es war ein schöner und rundum gelungener Abschluss vor den Weihnachtsferien!


Offener Adventskalender

Zum Offenen Adventskalender am 4. Dezember kamen die 5er Klassen mit Ihren Klassenlehrerinnen und brachten für alle Anwesenden viele selbst in der Schule gebackene Plätzchen mit, außerdem noch zusätzlichen Kinderpunsch, der auch von der Engelhard 7 - Initiative bereitgehalten wurde. So konnten alle Anwesenden, Kinder, Eltern, Anwohner aus Rothenditmold und Lehrkräfte gemeinsam in das Lied "In der Wihnachtsbäckerei... " einstimmen, das die 5er Klassen hervorragend unter der Leitung von Herrn Hux, unserem Musiklehrer, einstudiert hatten. Noch einmal herzlichen Dank an die vielen engagierten Sängerinnen und Sänger, die zu diesem Lichtblick in der dunklen Jahreszeit beigetragen haben!


Nikolaus?!

Jedes Jahr am 06. Dezember feiern wir den Nikolaustag. Kinder (und manchmal auch Erwachsene) finden in ihren Schuhen Süßigkeiten und andere schöne Kleinigkeiten. Aber was hat es damit auf sich? Diese und andere Fragen erklärt das Video mit der Sachgeschichte der Sendung mit der Maus...


Know It!

Am Donnerstag, den 29. November2019 haben SuS der Base Mint-Robotik AG unserer Schule die Know IT Messe im Ständehaus Kassel besucht. Es handelt sich dabei um einen Azubi- und Schülerkongress, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler Fachvorträge der einzelnen Unternehmen anhören konnten. Direkt an den Ständen der Unternehmen, bei den Auszubildenden und Ausbildungsleitern konnten sie sich über Ausbildungsmöglichkeiten und Praktika informieren und sich praktisch ausprobieren. 

Weitere Infos unter: www.azubikoingress.de



Kai macht's

Gemeinsam mit den Schulzahnärzten putzen die Kinder von der 1. bis zur 6. Klasse in dieser Woche im Unterricht die Zähne und werden anschließend untersucht.

Dabei wird den Kindern auch ein Flouridlack aufgetragen, der den Zahnschmelz vor Karies schützt.

Und wer ist dieser Kai? Das ist die Abkürzung für eine Methode zum Zähneputzen:

K auflächen

A ußenflächen

I nnenflächen

Diese Methode lernen die Schülerinnen und Schüler kennen oder rufen sie sich beim gemeinsamen Zähneputzen wieder in Erinnerung.

Was im ersten Moment seltsam erscheint ist sehr wichtig: Auf diese Weise lernen die Kinder, wie sie ihre Zähne richtig putzen - praktischer könnte man das nicht vermitteln...


Vorlesewettbewerb!

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Jahrgang 6 am Vorlesewettbewerb. In den drei 6. Klassen wurden jeweils zwei Klassensieger ermittelt, die am Morgen des 13.11. gegeneinander antraten. Sie mussten aus einem eigenen Buch vorlesen, aber auch aus einem fremden Text. Alle sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer lasen wunderbar vor und der Jury fiel es schwer einen Sieger zu ermitteln.

Mit einem knappen Vorsprung gewann Joelina aus der 6b. Sie wird unsere Schule im Februar beim Kreisentscheid in der Buchhandlung am Bebelplatz vertreten. Wir wünschen ihr dabei schon jetzt viel Erfolg!


Kunsterziehung in der Klasse IK 2

Farbe, Farbmischung, Farbenlehre, Farbwirkung, Farbkontraste, Farbwahrnehmung, Wasserfarben

 

Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Künstler und ihre Werke mit ihrer Biographie näher kennen, wählen ein Kunstwerk ihrer Wahl und gestalten dieses nach dem Vorbild des jeweiligen Künstlers. Für ihre Schaffenskraft, Kreativität und ihre Phantasie gibt es keine Grenzen. Entwürfe bahnen den weiten Weg zum Ausstellungskunstwerk. Besonderes Augenmerk liegt auf der Farbmischung, Komposition und Harmonie der Gestaltungselemente.

 

Ein herzliches Dankeschön an euch Künstlerinnen und Künstler der IK 2 für eure Geduld, Ausdauer, vielen Entwürfe, eure konstruktiven Feedbackrunden, Kritikfähigkeit und kreative Schaffenskraft!

 

Eure Lehrerin der "Internationalen Klasse"*- IK 2

(*Künstlername der IK 2 :-) )

 


Pädagogischer Tag

Einen ganzen Tag lang konferierte das Kollegium der Valentin-Traudt-Schule intensiv über die Ausformulierung von möglichen Verbalzeugnissen und Föderplänen im Bereich der inklusiven Beschulung.

Einleitend und unterstützend gab es Fachvorträge vom Beratungs- und Förderzentrum der Astrid-Lindgren-Schule.


Spatenstich

Spatenstich für den Erweiterungsbau

Am Mittwoch fand zeitgleich zum pädagogischen Tag die Eröffnungsfeier für die Baumaßnahme des Erweiterungsbaus statt. Dazu hatte Oberbürgermeister Christian Geselle eingeladen. Mit einem symbolischen ersten Aushub der Baugrube durch Spatenstiche wurde die Bauphase feierlich eröffnet.

Stadtbaurat Christof Nolda, Hochbauamtsleiter Axel Jäger, Ortsvorsteher Hans Roth, Schuldezernentin Ulrike Gote und Schulleiter Tobias Kröck eröffneten die Feierlichkeiten.


Unsere Klassenfahrt zum Edersee

Am 25.9.19 haben sich alle Viererklassen um 9:00 Uhr an der Schule getroffen. 
Frau Benz, Frau Aschenbrenner, Frau Griesel, Herr Gießler und Herr Gaußmann sind auch mitgefahren. Zuerst haben wir unsere Koffer in den Bus gepackt und sind dann ungefähr eine Stunde gefahren. Als wir an der Jugendherberge Waldeck angekommen sind, haben wir im Garten Fangen oder Fußball gespielt. Danach hatten wir eine Mittagspause. Nach dem Essen sind wir zur Seilbahn gegangen. Mit der Seilbahn sind wir zum Schloss Waldeck gefahren. Das war sehr aufregend. 
Auch die Schlossführung war spannend. Dann sind wir wieder zur Jugendherberge gewandert und haben auf einem großen Spielplatz gespielt. Abschließend haben  wir Abendbrot gegessen, unsere Sechsbettzimmer bezogen und sind noch sehr lange wach geblieben. 
Am zweiten Tag wurden wir um 7:00 Uhr geweckt. Nach dem Frühstück haben wir uns Lunch für den langen Tag eingepackt. Mit einem großen Schiff sind wir dann zur Staumauer gefahren. Von dort sind wir im schnellen Tempo zum Tierpark gelaufen, um die Greifvogelschau nicht zu verpassen. Nach dem Tierpark sind wir  über die große Staumauer gelaufen und mit dem Schiff zurück zur Jugendherberge gefahren. Abends haben wir uns für die Disco fertig gemacht. Herr Gießler und Herr Gaußmann waren unsere DJs. Wir haben sehr viel getanzt und hatten jede Menge Spaß. Wer nicht zur Disco wollte, konnte mit Frau Benz ein Tischtennisturnier spielen. 
Am letzten Tag haben wir um 7:30 Uhr gefrühstückt. Danach haben wir unsere Zimmer gründlich aufgeräumt. Wir haben den Boden gefegt und unsere Betten abgezogen. Anschließend haben wir auf den Bus gewartet. Los ging die Fahrt. 
Unsere Familien haben uns an der Schule empfangen und zum Schluss haben wir uns in die Ferien verabschiedet.

Halloween oder Reformation?

Am 31. Oktober ist Halloween - aber was ist das eigentlich für ein Fest? Es leitet sich aus dem englischen All Hallow´s Eve (der Abend vor Allerheiligen) ab. An Allerheiligen wird allen „verherrlichten Glieder der Kirche, die schon zur Vollendung gelangt sind“ gedacht. Kurz: In der (katholischen) christlichen Kirche wird an die Heiligen gedacht. Was genau der Abend davor mit schaurigen Gestalten zu tun hat ist unklar...

Aber am 31. Oktober wird in der evangelischen Kirche auch der Reformationstag gefeiert. Vor rund 500 Jahren soll Martin Luther an diesem Tag seine 95 Thesen zur Erneuerung der Kirche an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg genagelt haben.

Er machte damit auf die Missstände innerhalb der Kirche aufmerksam mit dem Wunsch, daran etwas zu verändern. Er setzte sich also für die Freiheit des Volkes und für Gerechtigkeit ein.


SES-Bewerbungstraining

In der vergangenen Woche hatten die Schülerinnen und Schüler der H9 und R10 am SES-Bewerbungstraining teilzunehmen. Der Senior Experten Service unterstützt junge Menschen bei ihrem beruflichen Werdegang. Mehrere pensionierte "Chefs" kamen dafür ins Haus der Jugend und die Jugendlichen konnten ein Bewerbungsgespräch mit ihnen simulieren.

Im Vorfeld mussten sie dafür Bewerbungsmappen erstellen und konnten sich anschließend dazu Rückmeldungen einholen.


Herbstferien!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern schöne Herbstferien!

Wir freuen uns, euch am 14.10.19 wieder in der Schule zu sehen.


Minimarathon war ein voller Erfolg!

Wie schon in den vergangenen 9 Jahren, war Herr Gießler auch in diesem Jahr mit Schülerinnen und Schülern der VTS beim Minimarathon dabei.

Die HNA berichtet einige Tage zuvor von dem Ereignis. Hier das Interview vom 12.09.19:

(Vergrößerung des Bildes per Klick!)


Sport- und Spielefest // Fußballturnier

Bei heiterem Spätsommerwetter lud das Sport- und Spielfest der Valentin-Traudt-Schule bereits am Freitag, dem 13.wieder ein, viel zu entdecken und große Geschicklichkeit zu zeigen. Endlich einmal mit Erlaubnis über Tische und Bänke gehen. Die Schüler/innen jeder Klasse wussten immer wieder das Fest für alle Teilnehmenden kreativ zu gestalten. Die Jahrgänge 8-10 probierten ihre Stärken in einem Freiluft-Fußballturnier auf dem Dynamo-Sportplatz aus. Für lecker Würstchen und Getränke für alle war auch gesorgt.

Insgesamt ein gelungenes Fest!


Kasseler Mini-Marathon

Beim Minimarathon, am 14. September 2019 nahmen wieder, wie auch in den letzten Jahren, viele Schüler der Valentin-Traudt-Schule teil. Bei bestem Laufwetter war die Vorfreude auf das tolle Event riesig.

Die beeindruckende Menge von ca. 3500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern trug erneut zur Euphorie bei.

Alle 46 Teilnehmer erreichten erschöpft aber unglaublich stolz und glücklich das Ziel.

mehr lesen

10.000 Euro von Kasseler Sparkasse

aus: HNA, 06.09.2019


Ergebnisse der Schülersprecherwahlen

Bei den Schülersprecherwahlen wurden folgende drei Schülerinnen gewählt:

Schülersprecherin: Sila Köklü, Klasse R9

1. Vertreterin: Dilay Cetin, Klasse R10

2. Vertreterin: Simone Appiah, Klasse R10

Wir wünschen den Schülersprecherinnen viel Erfolg bei ihrer Arbeit!


Kandidatinnen für die Schülersprecherwahl

Am Freitag, den 13.09.19 finden vor dem Sport- und Spielfest und dem Fußballturnier die Schülersprecherwahlen statt. Hier sind die sechs Kandidatinnen!


Schülervertretung

Die Arbeit der Schülervertretung -SV- an unserer Schule soll ausgebaut werden. Neue Infos dazu gibt es demnächst hier.

Außerdem finden bald die Schülersprecherwahlen statt:


Punkt ist online!

Während der Sommerferien ist das Ergebnis von Punkt - die AG an der VTS vom letzten Schuljahr online gegangen.

Donnerstags haben sich Schülerinnen der VTS getroffen und sich mit Nachhaltigkeit und der Frage beschäftigt, was in Kassel eigentlich mit dem Müll geschieht - auch mit dem aus unserer Schule. Im Verlauf der AG wurde der Frage auf den Grund gegangen und dabei ist dieses Video entstanden:

+++ Auch in diesem Jahr gibt es eine AG (donnerstags nach der 6. Stunde). Du willst dabei sein? Meld dich bei den Schülerinnen aus dem Video oder bei Herrn Fleck! +++


Willkommen! Einschulung der 5er und 1er Klassen!

Ein herzliches Willkommen an die neuen 5er und 1er!

Im Beisein ihrer Eltern sind am Montagmorgen um 10:30 Uhr die neuen Schülerinnen und Schüler in die drei 5. Klassen unserer Mittelstufenschule eingeschult worden.

Unsere 6.-Klässler hießen ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler mit vielen guten Wünschen willkommen und überreichten den Klassenleitungen für jeden ein kleines und nützliches Geschenk zum Schuljahresbeginn. Unser Schulleiter Herr Kröck begrüßte namentlich jedes neue Mitglied an der Sekundarstufe unserer Mittelstufenschule.

 

Bei der Eischulungsfeier am Dienstag wurden insgesamt 60 neue ErstklässlerInnen eingeschult und von Herrn Kröck und Frau Timmermann begrüßt. Auch Die Flex 2er begrüßten die neuen Kinder mit 2 Liedern. Die neuen 1er erhielten Lebkuchenherzen als Geschenk, bevor sie in ihre erste Unterrichtsstunde starteten...

 


Sommerferien!

Die Lehrerinnen und Lehrer der Valentin-Traudt-Schule wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern sonnige und erholsame Sommerferien!

Wir freuen uns, euch und Sie nach den Ferien, am Montag, den 12.08.2019 wiederzusehen!


Schulabgängerfeier 2019

Wie in jedem Jahr, wurden am letzten Montag vor den Ferien die Abgangsklassen der H9 und R10 entlassen.

Die Lehrerinnen und Lehrern wünschen allen Abgängern alles Gute für ihren persönlichen und beruflichen Weg!


Streetbolzer

Warm war´s! Aber gut: Rund 120 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen nahmen am Streetbolzerturnier "Champions Cup" teil.

Zusammen mit dem Streetbolzer e.V. organisierte die Klasse R9 ein Straßenfußballturnier mit allem Drum und Dran: Bananen, Äpfeln, Brötchen, Getränken, Sonne, Wasserschlacht und natürlich Pokalen! Dabei ging es nicht nur um die Tore, sondern vor allem um Fairness - denn genau das hat sich Streetbolzer zum Ziel gesetzt:

Verantwortung übernehmen und aus gegeneinander miteinander schaffen.

 

Vielen Dank an Jannik, Paul und Samuel von Streetbolzer und an die Klasse R9 für die Organisation!

 

+++ Nach den Sommerferien wird es hier einen Film von dem Turnier geben! Seid also gespannt... +++


Zwischen Druselturm und Zwehrenturm

Im Rahmen von Erasmus+ malte die Klasse 3c Bilder, wie ihre ideale Stadt zwischen dem Druselturm und dem Zwehrenturm in Kassel aussehen müsste.

 

Was ist Erasmus+ ?!

Hier sind alle Informationen zum aktuellen Projekt (ABC TOWN) zu finden und hier die jüngsten Projektergebnisse!


Handy... das unbekannte Wesen

Das Handyprojekt am 29.05.19 wurde sehr gut besucht. Rund 15 Erwachsene suchten Rat bei den Jugendlichen der VTS und auch die HNA berichtete:


+++ Am 26.06.19 wird es noch einen letzten Termin in diesem Schuljahr geben +++


+++ Du willst mitmachen? Sprich einfach die Schulsozialarbeit an! +++


Amnesty International informiert über Menschenrechte

Am Dienstag war der Bus von Amnesty International von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Schulhof zu Besuch. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen informierten und diskutierten mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 bis 10 über die Menschenrechte und die Ursachen von Flucht von Menschen aus Ländern, in denen die Menschenrechte nicht geachtet werden.

Zwischenzeitlich war der Andrang in den großen Pausen durch die übrigen Schülerinnen und Schüler riesig.


Bundesjugendspiele

Am 28. und 29.05. fanden die Bundesjugendspiele statt. Es wurde weit gesprungen, schnell gelaufen, weit geworfen und kräftig getreten - natürlich nur an den Ball... :-)


Ist das Gewalt?

Diese Frage stellten sich die Schülerinnen und Schüler der R8 und R9 an zwei Terminen in den vergangenen Wochen. In verschiedenen Rollenspielen gingen sie der Frage nach und versucht herauszufinden, welche Dimensionen Gewalt haben kann. Dabei diskutierten sie, wie man sich als Betroffener oder als Unbeteiligter verhalten kann.

Vielen Dank an das Team vom Haus der Jugend für einen informativen und erlebnisreichen Vormittag und an Sigurd Bratkus von der Schulsozialarbeit für die Organisation!


erasmus+ Arbeitstreffen in Frankreich

Die ideale Stadt - Schülerinnen und Schüler aus Frankreich, Italien, Griechenland und Deutschland entwickeln Ideen zum Zusammenleben.

mehr


Zeitzeuge für neuen Antisemitismus

Arye Sharuz Shalicar war eingeladen an unsere Schule, um vor Schülerinnen und Schülern unserer 9. und 10. Realschulklassen über seine persönlichen Erfahrungen von Ausgrenzung und Mobbing im Berliner Wedding zu berichten. Mit seinen Zuhörerinnen und Zuhörern trat er ein in einen sehr nahen und lebendigen Dialog über Vorurteile: "Wie sehe ich aus?" fragte er und niemand hätte gedacht, dass er ein Jude sei, mit jüdischer Mutter und iranischem Vater. Türke ja, vielleicht Araber auch, aber Jude? All seine Erfahrungen und Erlebnisse mit der erlebten Ausgrenzung und Ablehnug als Jude in Deutschland, selbst in türkisch-arabisch geprägten Subkulturen, brachten ihn dazu, nach Israel auszuwandern, um dort ein normales Leben führen zu können. Darüber hatte er ein Buch geschrieben, aus dem er, unter anderem auch, vorlas.

Eine Einführung zum Thema Judentum gaben dankenswerterweise Elena Padva und Markus Hartmann von der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Kassel.

Vielen Dank allen Beteiligten für ihre Offenheit und Ehrlichkeit.


Heute in der Hunde-AG

Heute wurde das erste Mal mit dem Clicker gearbeitet. Mila und die Hunde-AG-Kinder haben es super gemacht!