Die Valentin-Traudt-Schule als Schule mit Ganztagsangeboten im Profil 2

Seit dem Schuljahr 2015/16 nehmen die Kasseler Ganztagsgrundschulen in Kooperation mit den angegliederten Horten an dem Pilotverfahren „Pakt für den Nachmittag“ der Landesregierung teil. Dadurch ergeben sich einige Änderungen für die Ganztagsbetreuung.

 

Hortangebot

Die Anmeldung erfolgt weiterhin über das Büro im Kinderhaus an der

Valentin-Traudt-Schule (Montag und Dienstag von 08.00-10.00 Uhr).

Kosten: 5 Tage bis 17.00 Uhr (inkl. Ferienbetreuung) 155 € zzgl. Mittagessen (ca. 55 €).

 

Betreuung in der Schule

Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über das Kinderhaus der Valentin-Traudt-Schule (Montag und Dienstag von 08.00-10.00 Uhr).

Kosten: 1-3 Tage bis 16 Uhr sind kostenlos, zzgl. Mittagessen (3,00 € pro Tag, BuT 1 € pro Tag). 4-5 Tage Betreuung (Montag-Donnerstag bis 16 Uhr und Freitag bis 14.30 Uhr) kosten 63 €, zzgl. Mittagessen . Die Freizeit hat keine Ferienbetreuung.

Die 63 € werden direkt an die Stadt Kassel gezahlt. Die Kosten für das

Mittagessen werden im Voraus über die Schule abgerechnet, um den

Verwaltungsaufwand zu minimieren.

 

Historie

Seit dem Schuljahr 2012/2013 ist die Valentin-Traudt-Schule eine Schule mit Ganztagsangeboten im Profil 2. Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei die Kooperation mit den Horten Zierenbergerstraße und Rothenditmold, um die Bereiche des Ganztags und der Hortbetreuung gemäß des Rahmenkonzepts „Ganztag an Grundschulstandorten“ der Stadt Kassel miteinander zu verzahnen. Bereits im Schuljahr 2003/2004 wurde mit der Einrichtung des pädagogischen Mittagstisches der erste Schritt in Richtung ganztägig arbeitende Schule gemacht. Die Valentin-Traudt-Schule konnte so mehrere Jahre Erfahrung in der Organisation, Durchführung und Weiterentwicklung der Ganztagsangebote sammeln. Zum Schuljahr 2011/12 folgte die Umwandlung der pädagogischen Mittagsbetreuung in die offene Ganztagsschule.

 

Ganztagsorganisation

Jeweils zu Beginn des Schuljahres stellen sich auf unserem „Markt der Möglichkeiten“ alle Ganztagsangebote vor. Die Schule reagiert mit der Erweiterung ihres Ganztagsangebots auf veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen, insbesondere aber auch um soziale Hilfestellung vor dem Hintergrund veränderter Lebenssituationen in vielen Familien zu bieten: • Erwerb sozialer Verhaltensweisen• Ansprechpartner am Nachmittag• Vereinbarkeit von Familie und Beruf pädagogische Hilfestellung zur Verbesserung der erzieherischen Situation zu geben:

• in den Unterricht integrierte Lern- und Übungszeiten in der Grundschule

• Hausaufgabenbetreuung für die Sekundarstufe I

• Anleitung zu sinnvoller Freizeitbeschäftigung

• Förderung benachteiligter Kinder

 

Mit der Erweiterung in eine Schule mit Ganztagsangeboten im Profil 2 konnte die Schule ihre Angebote sowohl zeitlich als auch inhaltlich ausbauen.

 

An vier Tagen in der Woche bietet die Schule Ganztagsangebote (Mittagessen, Freizeitbetreuung und AGen) bis mindestens 16.00 Uhr an. Freitags ist der Freizeitbereich nach Unterrichtsende von 12.00 bis 14.30 Uhr geöffnet.

 

Für Kinder, die intensivere Betreuung benötigen (ebenso Ferienbetreuung), stehen Hortplätze der Kindertagesstätten Zierenbergerstraße und Rothenditmold zu Verfügung.

 

Kontaktaufnahme (Beratung und Anmeldung) während der Bürozeiten im Kinderhaus immer montags und dienstags in der Zeit von 8.00 bis 10.00 Uhr.

 

Verpflegung und Betreuung

Jeden Morgen zwischen 7.30 Uhr und 8.30 Uhr ist die Cafeteria zum gemeinsamen Frühstück geöffnet (0,50 Euro pro Person).

 

An fünf Tagen in der Woche haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das Mittagessen in der Cafeteria unserer Schule einzunehmen. Das Essen kostet 3,00 Euro (bei Ermäßigung durch Bildungs- und Teilhabepaket 1,00 Euro).

 

An einem Tag in der Woche essen die Klassen 1-6 im Rahmen des pädagogischen Mittagstisches gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern. Zum einen um die Klassen mit dem Ablauf des Ganztages vertraut zu machen, zum anderen um die Gemeinschaft zu stärken und die Schülerinnen und Schüler mit Esskultur und gesunder Ernährung vertraut zu machen.

 

Angebot der Hausaufgabenbetreuung in den Sekundarstufenklassen, die Unterstützung und Anleitung zum selbstständigen Lernen bietet.


Integriertes Konzept

 

 

Zeit-struktur

Verpflegungs-zeit

Unterrichtszeit/

Ganztagsangebote

Vorbereitungszeit/

Spielzeit/

Bewegungszeit/

Ruhezeit

Förderzeit/Lesezeit/

Hausaufgabenzeit/

Lern- und Übungs-zeit (LÜZ)

7.30-8.00

 

Frühstückszeit

Cafeteria

 

Computerzeit/

Vorbereitung von Präsentationen und Projekten/

Internet-Recherchen/

Berufsorientierung

 

8.00-8.30

Offener Anfang/Wochenplan

Förderzeit

8.30-9.50

 

Unterrichtsblock I

 

 

 

 

Individuelle Förderzeiten/

LRS-Stunden/

GU

Team Teaching

9.50-10.20

Frühstückszeit

Cafeteria

 

Spielpause/

Bewegungszeit

Schülerbücherei

 

 

 

10.20-11.40

 

Unterrichtsblock II

 

Individuelle Förderzeiten/

LRS-Stunden/

GU

Team Teaching/LÜZ

11.40-

12.00

Mittagessen

Mensa

 

 

 

Spielpause/

Bewegungszeit

Schülerbücherei

als offenes Angebot

12.00-

13.20

Mittagessen

Mensa

Unterrichtsblock III

Freizeitangebot/

Spiel- und Bewegungszeit/

Pädagogische Mittagsbetreuung/

Ruhezeit

Förderzeit

 

 

13.20-

14.00

Mittagessen

Mensa

unterrichtsergänzende/

unterrichtserweiternde Angebote/

Projekte/

Ganztagsangebote

Freizeitangebot/

Spiel- und Bewegungszeit/

Pädagogische Mittagsbetreuung/

Ruhezeit

Förderzeit/

Hausaufgabenbetreuung

als gebundene sowie ungebundene Möglichkeit (Sek I)

14.00-15.30

 

unterrichtsergänzende/

unterrichtserweiternde Angebote/

Projekte/

Ganztagsangebote

Computerzeit/

Berufsorientierung

Schülerbücherei/

Spielen und Lesen

als offene Angebote/

Förderzeit

15.30-17.00

 

 

Ganztagsangebote

Sportangebote

 

  

 

Kooperationspartner

 

 

 

Iss was, Catering für Kinder, Küchenpersonal

 

 

 

 

 

Lehrerinnen und Lehrer, freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Sport- , Kunst- und Musikbereich, Jugendzentrum Anne- Frank-Haus, Heilhaus                

                

 

Jugendamt, Übergangsmanagement, Jafka,

ESV Jahn, 1. Skateboardverein Kassel – Mr Wilson, Hort Zierenberger Straße, Hort Rothenditmold

 

 

 

Lehrerinnen und Lehrer, Deutscher Kinderschutzbund, GU Lehrerinnen, FSJ‘ler, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Freizeitangebotes und der AG Spielen und Lesen, Hort Zierenberger Straße, Hort Rothenditmold