Projekt: ABC TOWN

Unsere Schule nimmt in den kommenden beiden Schuljahren an ihrer 6. internationalen Schulpartnerschaft teil: ABC TOWN (Anticipating Building Creating Thinking of Our World and Neighbourhood.

Es wird sowohl die historische als auch die aktuelle Geschichte der Städte beleuchtet. Daraus entwickeln die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Wünsche für die künftige Gestaltung ihrer Städte.

Erstmals werden an unserer Schule beide Schulstufen an einem erasmus+ Projekt mitwirken. So findet eine weitere Verzahnung von Grundschule und Sekundarstufe 1 statt.

 

Unsere Partnerschulen sind:

Ecole publique Arc en Ciel (Grundschule), Crevin, Frankreich

Collège Simone Veil (Sekundarstufe 1), Crevin, Frankreich

7o Dimotiko Agiou Dimitriou (Grundschule und Sek.1 Schule), Athen, Griechenland

Istituto Comprensivo Statale Luigi Capuana (Grundschule und Sek.1 Schule), Palermo, Italien

 

Die Ecole publique Arc en Ciel, mit der wir bereits seit 2005 zusammenarbeiten, übernimmt wieder die Koordination.

Das erste internationale Arbeitstreffen findet vom 24. – 28. November 2018 in Palermo statt. Die Städte Kassel, Palermo, Crevin und Athen werden an Hand von Projektergebnissen der Kinder der einzelnen Schulen vorgestellt.

Das zweiteTreffen findet vom 23. - 28. März 2019 in Crevin statt.


Logo-Wettbewerb

Im Herbst 2018 gestalteten einige Klassen der Sekundarstufe I Logos für den Logo-Wettbewerb des erasmus+-Projektes ABC-Town, "Unsere ideale Stadt".

Hier sind die Gewinner unserer Valentin-Traudt-Schule:

Und hier die Logo- Bilder aller 5 Partnerschulen:

Bei der Endabstimmung in Palermo gewann ein italienisches Logo. Herzlichen Glückwunsch!!! 


erasmus+ ABC town - In search for the Ideal City


2. Arbeitstreffen in Rennes, Frankreich vom 23.-28. März 2018

Auf der Suche nach der idealen Stadt reisten wir mit dem Zug an. Unter anderem auch über die Wege der SNCF mit dem TGV.

Erste Erkundungen in Rennes und eine Führung am nächsten Sonntag durch die historische Altstadt stimmten uns auf unser sechstägiges Arbeitstreffen ein. Den Aufenthalt in Saint Malo, einst eine ideale Stadt, nutzten wir zu einem ersten Kennenlernen. Kolleginnen und Kollegen der Partnerschulen aus Italien und Griechenland waren angereist und unsere französichen Gastgeber hatten alles wunderbar organisiert.

Eindrücke vom Collège Simone Veil, einer Sekundarstufenschule. Hier hatten die Schülerinnen und Schüler sich eine ideale Stadt erdacht und in einem Modell konkretisiert.

 

 

Eindrücke von der École publique Arc en ciel. Ein großer Ideenreichtum zeigte sich in den Bildern und Modellen der Kinder über die Vorstellungen einer idealen Stadt und ihrer Behausungen und Bewohner.

Am und im Maison Radieuse in Nantes, einem Gebäude zum Zusammenleben geplant von Le Corbusier und in der 'Cité dans le ciel' zu deren Füßen eine der 'Machines de l'île' aus dem Boden steigt. Insperiert von Jules Verne, Leonardo da Vinci und der industriellen Geschichte der Stadt Nantes.


1. Arbeitstreffen in Palermo, Italien vom 24.-28. November 2018

Die Gastschulen aus Athen (Griechenland) und Crevin (Frankreich) sowie Herr Gießler, Frau Gerhardt, Herr Blacha und Frau Benz aus unserer VTS wurden mit traditionellen, Liedern und Tänzen, mit Rollenspielen und Experimenten begrüßt. Die Kinder und KollegInnen der italienischen Schule erzählten viel über die historische Entwicklung Siziliens.

Beim Arbeitstreffen stellten die Schulen die Geschichte sowie Sehenswürdigkeiten ihrer Städte vor. Herr Blacha und Frau Gerhardt brachten einen Reiseführer von Kassel mit, den sie mit den Klassen 6E, 7E und 7G angefertigt hatten. Bei der Auswertung des Logowettbewerbes gewann die italienische Schule.

Bei einer Stadtführung wurde der Ziza-Palast besichtigt. Danach musste die Führung auf Grund von Starkregen leider abgebrochen werden.

Auch dieses Treffen brachte wieder viele neue Erkenntnisse und gute Anregungen für die weitere internationale Zusammenarbeit.

Das nächste Treffen wird vom 23. - 28. März 2019 in Crevin (Frankreich) stattfinden.


Handy - das unbekannte Wesen

Das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Waschhaus startete bereits zwei mal (mit jeweils 4 Terminen) erfolgreich. Schülerinnen und Schüler der VTS erklärten Frauen und Männern aus dem Stadtteil, wie man whatsappt, surft, Fotos macht und vieles mehr...

Inzwischen wir das Egagement der Jugendlichen gut wahr- und angenommen: Beim Treffen am 29.05.19 kamen rund 15 Erwachsene und ließen sich beraten - eine überraschende Menge, mit der die Jugendlichen nicht rechneten...

Auch die HNA berichtete: